Presseinformation: Startups teffen Unternehmen der Gesundheits-Wirtschaft

Startups stellen innovative Lösungen für die Gesundheitswirtschaft vor

  • Premiere für den „Cluster Pitch Gesundheitswirtschaft“ am Mittwoch, 22.9.2021!
  • Von 15 bis 17 Uhr präsentieren sechs Startups via Zoom marktreife Innovationen vor Unternehmen der Gesundheitswirtschaft. Danach startet das Online-Networking.
  • Eine Fachjury, in der auch die Techniker Krankenkasse vertreten ist, wählt das spannendste Startup.

Frankfurt am Main, 25. August 2021 –Innovationen müssen gesehen werden, damit sie erfolgreich wirken können. Dafür veranstalten die Business Angels FrankfurtRheinMain in Kooperation mit dem StartHub Hessen und der Techniker Krankenkasse (TK) in Hessen am Mittwoch, dem 22. September, zum ersten Mal den „Cluster-Pitch Gesundheitswirtschaft“. Sechs Start-ups werden bei der Veranstaltung innovative Produkte und Services präsentieren, die Institutionen der Gesundheitsbranche wie etwa Krankenhäuser, Arztpraxen, Apotheken und Handel, ambulante und stationäre Pflege sowie weitere Gesundheitsdienstleister nutzen können. Eine Besonderheit ist allen Innovationen gemeinsam: Sie sind bereits marktreif und könnten direkt eingesetzt werden. Um die Chancen auf eine Umsetzung zu erhöhen, sind interessierte Unternehmensvertreter und Experten aus Institutionen des Gesundheitswesens eingeladen, die Gründer kennenzulernen und bei dem Pitch dabei zu sein. Vier der Startups stehen bereits fest. Sie bieten u.a. Lösungen zur Vermeidung von Behandlungsabbrüchen, für die Kühlkettenüberwachung, zur Sturzprävention bei Senioren und Patienten sowie zum Bestands-Check kritischer Materialien und Medikamente stationär und in Ambulanzfahrzeugen.

Die Veranstaltung beginnt um 15 Uhr mit der Präsentation der Innovationen durch die Startups. Anschließend stellen sich die jungen Unternehmen den Fragen des Publikums und der Jury. Zudem geben die Jurorinnen und Juroren den Startups ein individuelles Feedback und küren abschließend den spannendsten Vorschlag. Mitglied in der Jury ist unter anderen Vertretern der Gesundheitsbranche Dr. Barbara Voß, Leiterin der TK-Landesvertretung Hessen. Nach Abschluss der Pitches können sich alle Teilnehmer wie bei einem Live-Event mit den Startups und den Juroren online austauschen.

„Wir sehen oft Startups mit spannenden Lösungen für den Gesundheitssektor. Mit unserem ersten Pitch für diese Branche wollen wir sie nun auch für Unternehmen und Einrichtungen sichtbar machen, die einen erheblichen Nutzen aus den Innovationen ziehen können.“, so Andreas Lukic, Vorstandsvorsitzender der Business Angels Frankfurt RheinMain. „Innovative Startups aus der Gesundheitsbranche stehen im Fokus vieler unserer Mitglieder, die sich dazu intensiv austauschen.“

Veranstalter des Events ist der Business Angels FrankfurtRheinMain e.V.. Unterstützt wird der Cluster Pitch im Auftrag des hessischen Wirtschaftsministeriums vom StartHub Hessen, einer Einrichtung der Hessen Trade & Invest sowie durch die TK in Hessen.

Informationen zur Veranstaltung und den Anmeldelink finden Sie unter https://www.ba-frm.de/veranstaltung/cluster-pitch-gesundheitswirtschaft/. Dort finden Sie auch Informationen zu den Startups, die ihre Lösungen vorstellen. Interessierte Startups erhalten weitere Informationen unter https://www.ba-frm.de/details-cluster-pitch/. Die Teilnahme kostet 30,- € zzgl. MwSt. Für Startups, die pitchen oder als Gast dabei sind, ist die Teilnahme kostenfrei. Anmeldungen sind bis zum 22.9.2021, 11 Uhr möglich.

————–

Der Business Angels FrankfurtRheinMain e.V. (BA-FRM) (www.ba-frm.de) ist das zentrale Forum für Startups und Wachstumsunternehmen auf Kapitalsuche sowie für aktive Privatinvestoren aus Deutschland und der DACH-Region. BA-FRM fördert die Startup-Unternehmergeneration, aktiviert Privatinvestoren und hilft, die bei Startups klaffende Finanzierungslücke zu schließen. Hierzu stellen Business Angels den Gründerteams oder Wachstumsunternehmen Kapital, Know-how und Kontakte gegen eine Beteiligung am Unternehmenserfolg zur Verfügung. BA-FRM setzt sich in Wirtschaft, Gesellschaft und Politik dafür ein, Privatinvestoren als wichtigen Bestandteil der Gründerfinanzierung zu stärken und gehört zu den mitgliederstärksten deutschen BA-Plattformen. Der Verein veranstaltet monatliche Matchings zwischen Privatinvestoren und Startups, regelmäßige Ausbildungsbausteine für Business Angels, Startup-Preise und unterhält Partnerschaften zu vor- und nachgelagerten Marktspieler, z.B. Inkubatoren/ Acceleratoren, Venture Capital, Private Equity, u.v.m. Jährlich bewerben sich 900+ Startups um eine Finanzierung oder Unterstützung. https://www.linkedin.com/company/ba-frm/.

Mehr zum Schwerpunkt Life Sciences & eHealth finden Sie unter: https://www.ba-frm.de/investor-life-sciences-ehealth/.

 

Der StartHub Hessen der Hessen Trade & Invest ist die zentrale Anlaufstelle für Startups in Hessen. Sie suchen Partner, Investoren oder Hilfe bei der Gründung? Das finden Sie bei uns! Neben einem großen Netzwerk aus Investoren, Business Angels, Universitäten und anderen Startup-Initiativen können wir Startups zu Fördermöglichkeiten beraten und individuelle Problemlösungen finden. S.a. www.starthub-hessen.de.

Die Hessen Trade & Invest GmbH (HTAI) ist die Wirtschaftsentwicklungsgesellschaft des Landes Hessen. Ihre Aufgabe ist es, den Wirtschafts- und Technologiestandort Hessen nachhaltig weiterzu­entwickeln, um seine Wettbewerbsfähigkeit zu festigen und auszubauen. S.a. www.htai.de.

Die Techniker Krankenkasse (TK) ist eine der modernsten und leistungsfähigsten Krankenkassen. Sie vertritt als größte Krankenkasse in Deutschland die Interessen ihrer fast 10,8 Millionen Versicherten – darunter über 986.000 Versicherte in Hessen – und setzt sich für ein leistungsstarkes, nachhaltig finanziertes und auf Wettbewerb basierendes Gesundheitssystem ein. Ihren Versicherten gewährleistet die TK Zugang zu einer qualitativ hochwertigen medizinischen Versorgung und digitalen Innovationen im Gesundheitswesen. Dabei arbeitet sie nicht gewinnorientiert. S.a. https://www.tk.de/lv-hessen.

Menü